Unsere Kanzleischwerpunkte

Vorsorgevollmacht

  • Selbstbestimmung des eigenen Lebens, auch im Falle der Handlungsunfähigkeit
  • Übernahme einer Bevollmächtigung durch die Kanzlei
  • Bestimmung eines Bevollmächtigten, der im Falle der Hilfsbedürftigkeit oder der
    Geschäftsunfähigkeit als persönlicher Stellvertreter handelt
  • Regelungen der Rechte und Pflichten zwischen Vollmachtgeber und Bevollmächtigtem
  • Festlegung des Handlungsrahmens nach den Wünschen des Vollmachtgebers
  • Festlegung der Pflegeeinrichtungen
  • Verhinderung des Vollmachtsmissbrauchs durch Bestimmung eines Kontrollbevollmächtigten
  • Bestimmung eines Unterstützungsbevollmächtigten, der dem Bevollmächtigten bei großer räumlicher Distanz oder Überforderung  hilft
  • Regelung über den Umfang der Rechenschaftspflicht für den Bevollmächtigten
  • Regelungen über eine Vergütung oder über Auslagenersatz des Bevollmächtigen
  • Vermeidung von Erbstreitigkeiten durch sinnvolle Gestaltung einer Vorsorgevollmacht
  • Vermeidung einer amtliche Betreuung
  • Erstellung eines Vorsorgeausweises
  • Erstellung eines Vorsorgeordners, d.h. eine Zusammenfassung der für die Ausübung der Vorsorgevollmacht relevanten Informationen und Daten
>> zurück